Folgen Sie uns

button fbbutton twitterbutton rssfeed

Externe Links

 

Beiträge der AfD Frankenthal

Eine Balkanrouten-Länge Abstand

"Eine Armlänge Abstand" zu Unbekannten einzuhalten, riet die Kölner Bürgermeisterin Reker (SPD) nach den massenhaften sexuellen Übergriffen von "Flüchtlingen" während der Silvesternacht 2015/2016 in Köln, Hamburg und anderen Großstädten, um derlei Gefahr zukünftig abzuwehren, und verhöhnte die hiervon betroffenen Frauen damit auf unerträgliche Art und Weise [ LINK ]. Letztlich steht diese Aussage jedoch wie kaum eine andere für das Versagen eines Staates bei seiner wichtigsten und sinngebenden Aufgabe, nämlich den Schutz seiner Bürger sicherzustellen.

Weiterlesen ...

Weihnachten - Helfen Sie einer älteren Dame

Wir wünschen allen Frankenthalern auf diesem Wege ein gesegnetes und frohes Weihnachtsfest im Kreise ihrer Familie und Freunde.

In der Weihnachtszeit denken die meisten auch schon über ihre guten Vorsätze für das kommende Jahr nach. Verspüren Sie beispielsweise den Wunsch, einer schwerbeladenen älteren Dame das Leben zu erleichtern? Falls dies der Fall sein sollte, dann unterstützen Sie uns noch in diesem Jahr mit einer Spende, um Frau Merkel im September 2017 aufs Altenteil zu schicken. Warum der Eingang Ihrer Spende noch vor dem Jahreswechsel so wichtig ist und wie Sie spenden können, erfahren Sie hier:

Weiterlesen ...

Moscheebau in Germersheim gestoppt

Das Verwaltungsgericht Neustadt hat dem Eilantrag der Stadt Germersheim gegen die Baugnehmigung für eine Moschee stattgegeben und die zunächst genehmigten Bauarbeiten an der DITIB-Moschee gestoppt, wie unter anderem der SWR und die Rheinpfalz berichteten.

Während des Ramadan sagten Bürgermeister Marcus Schaile und Landrat Dr. Fritz Brechtel, beide CDU, der Moscheegemeinde bei einem Fastenbrechen noch ihre "volle Unterstützung" bei dem geplanten Bau einer neuen DITIB-Moschee in Germersheim zu.

Weiterlesen ...

Ziegelhofgebiet: Der Widerstand zeigt Wirkung

Die massiven Bürgerproteste gegen den Bau eines Asylheimes im Ziegelhofgebiet an der Robert-Schuman-Schule zeigen Wirkung: Wie der "Rheinpfalz" kürzlich zu entnehmen war, scheren die Freien Wähler aus der von OB Hebich geschmiedeten Koalition der Gutmenschlichkeit aus und sprechen sich gegen das Bauvorhaben aus. Ein Projekt, welches nicht nur eine der letzten Grünflächen in Frankenthal versiegeln, sondern in unmittelbarer Nachbarschaft von Schule, Sportstätte und Kindergarten aller Voraussicht nach mehrheitlich alleinstehende, männliche Asylbewerber platzieren würde. Damit realisieren die Freien Wähler als erste der im Stadtrat vertretenen Parteien, dass die Politik von Oberbürgermeister Hebich und der CDU gegen den Willen der Bürger nicht durchsetzbar ist.

Weiterlesen ...

Offener Brief an CDU-Kreisvorsitzende

In einem kürzlich in der "Rheinpfalz" veröffentlichten Artikel äußerte sich die CDU-Kreisvorsitzende in Frankenthal, Frau Gabriele Bindert, dahingehend, dass die AfD "nur aus drei Buchstaben" bestünde und es in Frankenthal keinen Menschen gäbe, "den man mit der AfD verbindet". Ungeachtet der Tatsache, dass auch die CDU lediglich aus drei Buchstaben besteht, von denen überdies die Buchstaben "C" für "christlich" und "D" für "demokratisch" nurmehr Fassade zu sein scheinen, zeugen die Aussagen von Frau Bindert davon, dass politische Realitäten sowie die Lebenswirklichkeit der Bürger unseres Landes noch keinen Einzug in das Biotop der Altparteien-Vertreter gehalten haben. Eines unserer Mitglieder hat dies zum Anlass genommen, einen offenen Brief an Frau Bindert sowie an die "Rheinpfalz" zu richten, den wir nachstehend im Wortlaut wiedergeben:

Weiterlesen ...

Ziegelhofgebiet: OB Hebich tritt Bürgerrechte mit Füßen

Die Pläne zur Bebauung des Ziegelhofgebiets scheinen eine neuerliche Wende erfahren zu haben.

Das von der Bürgerinitiative Ziegelhofweg vorgelegte Gutachten einer Fachanwaltskanzlei, welche ausdrücklich die Rechtswidrigkeit der geplanten Bebauung aufzeigt (LINK), wird von Oberbürgermeister Hebich als "akademische Diskussion" verworfen.

Gleichzeitig wurde in der Stadtratssitzung zum Thema beschlossen, das Vorhaben komplett in die Hände eines privaten Investors zu legen, der nun das Projekt "Wohnraum für Flüchtlinge mit positiver Bleibeperspektive" voranbringen soll. Vereinfacht ausgedrückt: die Stadt versilbert das grüne Tafelsilber unserer Gemeinde, um ein Gesellschaftsexperiment in bisher ungeahntem Ausmaß auch auf Frankenthaler Boden durchzusetzen.

Weiterlesen ...

Ahmadiyya-Moschee in Frankenthal

"Beim ersten Aufstieg des Islams war der Untergang der christlichen Völker nicht endgültig, aber sein Wiederaufstieg in unserer Zeit wird die vollständige Verdrängung der Lehrsätze des Christentums herbeiführen."
(Quelle: Ahmadiyya-Koran)

"Die Tage werden kommen, in der Tat sie sind nahe, wenn dies die einzige Religion sein wird. Gott wird außerordentliche Segnungen auf diese Religion und diese Bewegung ausschütten. Er wird jeden zerschlagen, der uns zu stören sucht. Diese Überlegenheit wird bis zum Tage des Gerichts dauern."
(Quelle: Mirza Ghulam Ahmad, Gründer der Ahmadiyya)

Wichtige Informationen zum Bau der Ahmadiyya-Moschee im Industriegebiet Nord in Frankenthal:

Weiterlesen ...

Countdown

Die Zeit ist knapp! 23 Tage Migrationspakt stoppen!

Besucher

Heute151
Diese Woche1200
Dieser Monat2925
Seit 1.3.2016104048
17. November 2018