Vortrag: "Deutschland in der Weltpolitik"

Deutschland ist nicht souverän. Das sagt nicht nur Finanzminister Wolfgang Schäuble - und es stimmt auch. Wie konnte es zu dieser Situation kommen, wie hat sie sich historisch entwickelt und wie kann heute eine politische Antwort darauf gegeben werden? Diese Fragen stellt und beantwortet der Historiker Dr. Stefan Scheil in seinem Vortrag:

"Deutschland in der Weltpolitik"
- Vergangenheit und Zukunft -
Frankenthal, 2. Februar 2017, 19 Uhr
(Um vorherige Anmeldung wird gebeten)

Dr. Scheil forscht seit mehr als zwei Jahrzehnten über die internationalen Beziehungen in der Weltkriegsära und der Nachkriegszeit. Er ist Autor zahlreicher Buchveröffentlichungen zu diesem Thema und sowohl langjähriges Mitglied im Deutschen Komitee für die Geschichte des Zweiten Weltkriegs, das vom Militärgeschichtlichen Forschungsamt der Bundesrepublik getragen wird, als auch Teil der Landesprogrammkommission der Alternative für Deutschland.