Folgen Sie uns

button fbbutton twitterbutton rssfeed

Externe Links

Orbán: Zeitalter der Laxheit ist vorbei

Der ungarische Premier Viktor Orbán hat als einer der ersten und wenigen Staatschefs innerhalb der EU erkannt, dass der massenhaften illegalen Einwanderung nicht mit guten Worten beizukommen ist, sondern durch die Sicherung der Grenzen seines Landes. Während deutsche Medien und Politiker deswegen unisono gegen Ungarns Premier wettern, ist mittlerweile festzustellen, dass Orbán mit der Grenzschließung einen wesentlichen Beitrag zur Begrenzung der illegalen Zuwanderung und für die Sicherheit der Bürger Ungarns und Europas geleistet hat.

Weiterlesen ...

Steinbachs Abrechnung mit Merkel und CDU

Mit Erika Steinbach tritt ein weiteres bürgerlich-konservatives Urgestein aus der CDU aus, allerdings tut Sie dies nicht lautlos, sondern lässt in der "Welt" [ LINK ] kein gutes Haar an der Kanzlerin, der CDU und deren Politik:

"Würde ich aktuell CDU wählen? Nein. Würde ich heutzutage gar in die CDU eintreten? Nein. Daraus kann ich nur die ehrliche Schlussfolgerung ziehen, die CDU zu verlassen."

Weiterlesen ...

FDP - Nachrichten aus der Gruft

Die FDP will auch wieder mitspielen! Wer erinnert sich nicht an Walter Scheel, Hildegard Hamm-Brücher, Hans-Dietrich Genscher, erstaunlicherweise sogar Guido Westerwelle. Da man der Zukunft nicht viel zu bieten hat, werden auf dem Dreikönigstreffen der Liberalen trotzig die Geister der Vergangenheit beschworen. "Schaut her", erinnert uns der Vorsitzende Christian Lindner, "wir waren auch mal irgendwie relevant!" (und flexibel genug, mit jedem in die Kiste zu steigen, aber davon ist natürlich keine Rede). An Otto Graf Lambsdorff oder Jürgen Möllemann mag man sich scheinbar nicht mehr so gerne erinnern.

Weiterlesen ...

Vortrag: "Deutschland in der Weltpolitik"

Deutschland ist nicht souverän. Das sagt nicht nur Finanzminister Wolfgang Schäuble - und es stimmt auch. Wie konnte es zu dieser Situation kommen, wie hat sie sich historisch entwickelt und wie kann heute eine politische Antwort darauf gegeben werden? Diese Fragen stellt und beantwortet der Historiker Dr. Stefan Scheil in seinem Vortrag:

Weiterlesen ...

Würdeloses Gedenken

Die fatale Einwanderungspolitik der Bundesregierung hat am 19. Dezember 2016 einen neuen Kulminationspunkt gefunden. 12 tote und 53 teilweise schwerverletzte Menschen sind der Preis, den Deutschland an diesem Tag für eine einseitige Abschaffung der Grenzhoheit, für die Aufgabe eines Mindestmaßes an innerer Sicherheit und für die kollektive ideologische Verblendung seiner politischen und medialen Eliten bezahlt hat.

Weiterlesen ...